Warmwasseraufbereitung

Nach der Heizung und dem Auto ist die Warmwasserbereitung der drittgrößte Energieverbraucher im privaten Haushalt. Daher zählt ihre vernünftige Planung  zu den wichtigsten Aufgaben bei Neubauten sowie der Modernisierung von Altbauten. 

 

In Frage kommende Warmwassergeräte müssen gleichermaßen ökologischen und ökonomischen Anforderungen gerecht werden ohne die Komfortbedürfnisse des Benutzers zu vernachlässigen. Warmwasserbereiter können nach Funktion und Bauart in folgende vier Arten unterschieden werden:

• Boiler

• Durchfluss-Wassererwärmer (Durchfluss-Erhitzer)

• Speicher-Wassererwärmer

• Frischwassermodul

 

Welche Art Wasseraufbereiter für Sie besonders vorteilhaft ist, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Sprechen Sie mit Schöllhammer und lassen Sie sich beraten.